Filmpremiere, 12. Juli, 20 Uhr

Abseits der Metropolen aber auch abseits der großen Hoffnungen existiert weltweit eine Szene, die aus Künstlern, Musikern, Dichtern und Sängern besteht, aus Talenten die sich nicht profilieren konnten, aber auch aus solchen, die aus unterschiedlichsten Gründen ihren Künsten verbunden sind. Gert Chesi hat in fünf Episoden das Lied der Straße dargestellt. In der Kirche, auf einem Begräbnis, auf einem Festival, aber auch in den Ruinen eines verfallenen Hotels fand er Talente, deren Schicksal er dokumentiert hat. Die Protagonisten dieser 60 minütigen Dokumentation sind Zufallsbegegnungen, deren Biografien erstaunen und verstören. Die Straßen, Kirchen und Flüchtlingscamps Togos waren die Bühne, die dem Film als Kulisse dienten.

Film von Gert Chesi

Foto: Gert Chesi

KONTAKT

 

MUSEUM DER VÖLKER​

St. Martin 16

A-6130 Schwaz​

+43 (0)5242 66090

info@museumdervoelker.com​

ÖFFNUNGSZEITEN

Donnerstag - Sonntag 10.00 - 17.00 h

letzter Einlass 16.15 h

Impressum | Datenschutz

© Museum der Völker - Kulturverein